08.06.2011

Nachbarschaftspflege in der Alfred-Wegener-Schule

 

Gemeinschaftsprojekt 2011

Die benachbarte Förderschulklasse FH1 und die Gymnasialklasse G7d gestalteten gemeinsam ihren Schulhof.

Die benachbarte Förderschulklasse FH1 und die Gymnasialklasse G7d gestalteten gemeinsam ihren Schulhof. Sie malten neue Spielfelder auf den Asphalt und die Grünstreifen vor den Gebäuden wurden mit neuen Blütensträuchern bepflanzt. Eine weitere Gruppe nutzte die vorhandene Kletterwand der Schule für erste Kletterübungen mit Gurt und Seil. Unterstützt wurden die Schüler und Schülerinnen durch Silke Baumgardt und Chrissi Heck von der Stadtjugendförderung Kirchhain, der Schulsozialarbeiterin Cleo Sokoll, dem Gärtner Stephan Roth und den Lehrkräften Jan Merchel, Vanessa Ruchniak und Michael Graeser. Insgesamt nahmen 40 Schülerinnen und Schüler teil. Die Eltern beider Klassen stifteten den Kuchen, der nach verdienter Arbeit allen gut schmeckte.

Das nebeneinander Lernen in den verschiedenen Schulgebäuden benötigt wie in einer Nachbarschaft außerhalb der Schule der regelmäßigen Pflege, damit Toleranz und Verständnis füreinander wachsen kann. So wie die neuen Büsche, die nun hoffentlich bei guter Wässerung tiefe Wurzeln schlagen werden.

Michael Graeser