13.05.2022

Staatsministerin diskutiert ...

... mit Schülerinnen und Schülern über Ukraine-Krieg

 

Für die G10a war es keine ganz normale Powi-Stunde, die sie jüngst erwartete: Die Hessische Staatsministerin Lucia Puttrich, zuständig für Hessens Europa- und Bundesangelegenheiten,  hatte sich angekündigt, um den Schülerinnen und Schülern Fragen zum Ukraine-Krieg zu beantworten und mit ihnen zu diskutieren.

Für die Klasse war es eine gute Gelegenheit, um ihre bisherigen Arbeitsergebnisse zum Thema im Rahmen des Politik-Unterrichts anzuwenden und zu vertiefen.

Nach einem kurzen Referat der Ministerin, indem sie von einem Vernichtungskrieg gegen das ukrainische Volk sprach, entwickelte sich ein reges Gespräch zwischen der Politikerin und der Klasse. Dabei zeigten sich die Schülerinnen und Schüler gut informiert. Staatsministerin Puttrich meinte abschließend, dass die Schule und Politik-Lehrer Jan-Gernot Wichert stolz auf die Schülerinnen und Schüler sein könnte, da sie nicht nur Wissen, sondern auch Diskussions- und Urteilsfähigkeit bewiesen hätten.

Staatsministerin Puttrich mit den Landtagsabgeordneten Bamberger und Falke, sowie Schulleiter Bosse

 

Text und Bilder: 

Jan-Gernot Wichert