24.03.2015

New York Studienfahrt zur Weltjugendkonferenz der Vereinten Nationen

SchülerInnen der Jahrgangsstufe 11 waren auch in diesem Jahr zur Teilnahme an der UNO-Weltjugendkonferenz im März 2015 eingeladen und konnten eine Woche lang New York erkunden, im großen Sitzungssaal der UNO an Vorträgen und Diskussionen teilnehmen und die kulturellen Angebote der United Nations International School (UNIS) wahrnehmen.

Besonderer Höhepunkt des New York Besuchs war die Begrüßung durch Ban Ki-moon; der UN-Generalsekretär hatte es sich nicht nehmen lassen, die mehr als 700 Teilnehmer der Weltjugendkonferenz in der General Assembly persönlich zu begrüßen und sie auf das Konferenzthema „Sustainability – Balancing People, Planet, and Profit“ einzustimmen. Seinen Vortrag schloss er mit der hörbaren Aufforderung „action“!

 

Die Kirchhainer Schüler konnten das Privileg ihrer Teilnahme an diesem Ereignis, das weltweit mit einen Internet-Stream übertragen wurde, nicht hoch genug einschätzen. Die AWS ist eine der nur vier teilnehmenden Schulen aus Deutschland, die nunmehr seit mehreren Jahren eine Einladung nach New York erhalten. Die Vorträge zur Nachhaltigkeit passen ideal zum Kursthema des Politik und Wirtschaft Unterrichts und waren geprägt durch bekannte und kompetente Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Kultur. Neben den beiden Konferenztagen blieb ausreichend Zeit, die Icons der amerikanischen Metropole kennenzulernen: mit dem Besuch des Empire State Buildings, von Central Park, China Town und dem nächtlichen Spaziergang über die Brooklyn Bridge erfolgten prägende Impressionen. Die Themen der Weltjugendkonferenz werden im Unterricht weiterverfolgt und der Schulöffentlichkeit in einer Präsentation bekannt gemacht. (Fahrtleitung: Sabine und Bernd Klewitz)