23.09.2014

Bühne frei für „CORALINE“

 Langjährige Kooperation zwischen dem VBM, den Beruflichen Schulen Kirchhain und der Alfred-Wegener-Schule Kirchhain

Dank des Vereins für Berufsbildung Marburg e.V. (VBM) haben wir „unser“ Bühnenbild! Wie schon bei vielen vergangenen Musik-Theaterproduktionen der Alfred-Wegener-Schule haben engagierte Schüler des VBM mit ihren Lehrern Johannes Schneider und Kurt Schleicher zusammen

wichtige Details für das Bühnenbild fertig gestellt.

Der Verein für Berufsbildung Marburg e.V. bildet seit über 25 Jahren (1987) im Rahmen der Benachteiligten Förderung junge Männer (und Frauen) erfolgreich im Berufsfeld Metall (Metallbearbeiter, Werkzeugmaschinenspaner Fachrichtung Drehen, Fachpraktiker für Zerspanungsmechanik) aus.

Die überbetriebliche Ausbildung wird zu 100% von der Agentur für Arbeit Marburg finanziert und findet im VBM-Ausbildungspavillon statt, der an die Beruflichen Schulen Kirchhain angedockt ist.

Für „Coraline“ hat die Schülergruppe mit ihren Lehrern eine geheimnisvolle Tür gebaut, die für die Geschichte dieses Stück eine zentrale Rolle spielt. Außerdem bereichern zwei Leitern das Bühnenbild.

Schon in vergangenen Produktionen hat der Verein kreative Ideen  verwirklicht. So wurde in Zusammenarbeit mit der Schreinerei der Beruflichen Schule Kirchhain (unter Leitung von Lothar Böttcher) eine komplette Bistroeinrichtung hergestellt oder bei der Produktion „POEsie“ ein Kronleuchter, der auch für Akrobatik eingesetzt werden konnte.

                                                                                                          Text: ks,js, tm