10.03.2013

AWS-Big-Band in Teneriffa

Konzertreise der AWS-Big-Band nach Teneriffa

 

AWS Big Band geht auf Tour in Teneriffa. Ein internationaler Kulturaustausch mit der Deutschen Schule Teneriffa.

 

30 Schülerinnen und Schüler der Kirchhainer AWS Big Band in Begleitung der drei Lehrer Michael Korte, Torsten Mihr und Martin Simon durften vom 26.01 bis 02.02.2013 das außergewöhnliche Programm der kanarischen Insel Teneriffa genießen. Unter Palmen, am Strand und in der Sonne musizierte das musikalische Aushängeschild der Schule mit Freude und Begeisterung!

Die AWS-Schüler verbrachten die Woche in Gastfamilien der Banda und Bandita der Deutschen Schule in Teneriffa. Bei strahlendem Sonnenschein wurden die Deutschen am Flughafen begrüßt und schließlich von den Gastfamilien in der Schule, die sich in der Nähe der Inselhauptstadt Santa Cruz befindet, abgeholt. Das Wochenende verbrachten die Musiker ihre Zeit in den Familien rund um Teneriffas Hauptstadt Santa Cruz. In den ersten drei Tagen lernten sich die Schüler besser kennen und schlossen neue Freundschaften.

Im Vordergrund der Reise stand natürlich die Musik, welche die Schüler über die gesamte Woche begleitete. Von Montag bis Mittwoch probten die AWS Big-Band intensiv von der ersten bis zur sechsten Stunde, um sich auf das Konzert am Mittwoch vorzubereiten. Die Big Band entwickelte sich in dieser Woche weiter, wuchs zusammen und verfeinerte die Stücke bis auf den kleinsten Takt genau. Jeder Einzelne ging über seine Grenzen hinaus und erweiterte seinen musikalischen Horizont. Der Beweis des Fortschrittes war natürlich das abschließende Konzert.

Somit war das Highlight der Woche der Mittwochabend. Die Musiker gaben das lang ersehnte Konzert. Den Anfang machten die Kleinsten, die Bandita der Deutschen Schule Teneriffa. Gefolgt von der AWS Big Band, sowie der Banda, mit deren instrumentalen und vokalen Jazz und Pop Arrangements. Das sensationelle Finale spielte die AWS Big Band in Zusammenarbeit mit der Banda. Stücke wie „Goldeneye“ und „Samba“ wurde von ca. 60 Musikerinnen und Musiker gemeinsam auf der Bühne präsentiert. Das Publikum, welches sich aus den Gastfamilien, der Schulleitung und zahlreichen Schülern zusammensetzte, konnte sehen, hören und fühlen, wie sehr Musik Menschen zusammen führen kann. Bewegend war ebenfalls ein selbstkomponiertes Stück zweier Sängerinnen, die die Verbundenheit und Sehnsucht zu ihrem ehemaligen Musiklehrer Torsten Mihr zum Ausdruck brachten.

Der darauffolgende Tag (Donnerstag) war für alle etwas Besonderes – denn es hieß „Vamos a la playa“! Bei schönem Wetter ging es mit allen Teilnehmern an den Strand. Im Meer schwimmen, sich sonnen und das Ende Januar!

Am Freitag, dem somit letzten Tag auf Teneriffa, wurde ein abschließendes Konzert im Rahmen „ Jugend musiziert Preisverleihung“ gegeben. Noch ein letztes Mal standen alle gemeinsam auf der Bühne, um zusammen zu musizieren.

Die gesamte Woche über begleiteten die Spanier den Besuch der Deutschen mit viel Engagement. Die Gastfamilien bemühten sich sehr, ihren deutschen Gästen die Schönheit der Insel zu zeigen und auch neue kulinarische Erfahrungen blieben nicht aus. Ein gutes Beispiel ist die Familie Lehrmann, die Freitagabend zu einer Verabschiedungsfeier zu sich nach Hause einlud. Bei reichem Buffet, guter Musik und hervorragender Stimmung genossen alle den Abend vor der Abreise.

Der Abschied am Samstagmorgen viel schwer, denn die Woche war ein voller Erfolg nicht nur im Hinblick auf die Musik. Es entstanden zahlreiche, neue Freundschaften und Gastfamilien schlossen ihre Gäste ins Herz.

Eine Gegeneinladung der Kirchhainer Big Band erfolgte, worauf sich die Mitglieder beider Big Bands schon jetzt besonders freuen. Es war eine unvergessliche Zeit mit tollen Erlebnissen, die man nicht missen möchte. Das Angebot der Banda zu weiteren gemeinsamen Konzerten nahmen wir mit viel Freude und Begeisterung an. Wir sagen „Danke“ und „Gracias“ an alle, die uns diese Reise ermöglicht haben. Ein besonderer und vor allem großer Dank geht an unsere Lehrer: Michael Korte, Torsten Mihr und Martin Simon, sowie an die Musiklehrer der deutschen Schule in Teneriffa Herrn Teetz, Frau Roulston, Herr Kippenberg, für die Organisation der Unterbringung in den Gastfamilien, des Tagesausfluges und der Konzerte, die wir geben durften. Der „Austausch“ war ein voller Erfolg!

 

Text: Kathrin Botthof, Felix Wilms

Fotos: Martin Simon