10.02.2013

Strasbourg-Fahrt der Eingangsstufe (Klasse 11)

Strasbourg-Fahrt der Eingangsstufe (Klasse 11) vom 24. - 26. Januar 2013

25 Schülerinnen und Schüler der Eingangsstufe haben drei Tage in Strasbourg verbracht. Es gab viel zu sehen: das Münster (Cathédrale Notre-Dame), die Altstadt, das Gerberviertel „La Petite France“, das Museum Tomi Ungerer und das Europäische Parlament.  Die Stadtrallye am Freitagnachmittag hat die Schülerinnen und Schüler zusätzlich zu markanten Häusern, Straßen oder bekannten Geschäften geführt und sie mussten mit Franzosen in Kontakt treten, wenn sie alle Fragen beantworten und die Rallye gewinnen wollten.

An allen drei Tagen war die Gruppe quer durch die Stadt zu Fuß unterwegs und hat einen ersten Eindruck von der faszinierenden Stadt erhalten. Um sprachliche Fortschritte zu machen, ist natürlich ein längerer Aufenthalt notwendig. Inhaltlich rundet die Fahrt die Unterrichtseinheit „Une certaine idée de la France /L‘ Alsace hier et aujourd’hui“ ab. In 2013 sollte die Fahrt zusätzlich ein Zeichen setzen und das 50-jährige Bestehen des „Elysée-Vertrages“  würdigen. (KK)