Archiv

 

                                                                                                                                                                                

Musik und Theater an der

Alfred Wegener Schule Kirchhain

(Gesamtschule Kirchhain)

 

 

Schon seit vielen Jahren wird an der Alfred-Wegener-Schule Kirchhain (Gesamtschule Kirchhain) Theater gespielt.  In den letzten 15 Jahren kam es immer öfter zur Verbindung von Musik & Theater.

In dieser Chronik kann man unseren Spielplan der letzten Jahrzehnte sehen. Zu einigen Stücken kann man nach ausdrucksstarken Fotos und auch Presseberichten stöbern.

Viel Freude dabei!

 

Torsten Mihr             

 

                   

1986

Friedrich Dürrematt

Die Physiker

Regie: Peter Ochs, Dr. Johanna Pickerodt

1990

Jean Paul Satre

Geschlossene Gesellschaft

Regie: Peter Ochs

1991

Carlo Goldoni

Der Diener zweier Herren

Regie: Peter Ochs, Jürgen Herwig-Brüssow

1992

Peter Weiss

Wie dem Herrn Mockinpot das Leiden ausgetrieben wird

Regie: Peter Ochs, Jürgen Herwig-Brüssow

1993

Volker Ludwig, Birger Heymann

Linie 1 (Musical)

Regie: Ursula Eske, Johannes Tauche

1993

Carlo Gozzi

Turandot - Prinzessin von China

Regie: Peter Ochs

1994

Friedrich Wolf

Cyankali oder § 218

Regie: Peter Ochs

1994

Eigenproduktion

Exit (Musical)

Regie: Ursula Eske, Johannes Tauche

1995

Peter Weiss

Die Verfolgung und Ermordung des Jean Paul Marat ...

Regie: Peter Ochs

1996

Slavomir Mrozek

Peter Handke

Auf hoher See

Publikumsbeschimpfung (oder Erziehung)

Regie: Peter Ochs

1997

Eigenproduktion

Golden World (Musical)

Regie: Ursula Eske, Torsten Mihr

1997

Slavomir Mrozek

Tango

Regie: Peter Ochs

1998

Bertolt Brecht

Brecht-Abend: 1. Die Kleinbürgerhochzeit

                          2. Lieder und Texte

Regie: Peter Ochs, Torsten Mihr

1999

Richard O´Brien

The Rocky Horror Show (Musical)

Regie: Peter Ochs, Torsten Mihr, Eva Wanjek Faust, Johannes Tauche

1999

Eigenproduktion

Traumnacht, Lieder und Texte

Regie: Peter Ochs, Torsten Mihr

2000

Eigenproduktion

Oxplosionen, Lieder und Texte aus dem Schulalltag

Regie: Peter Ochs, Torsten Mihr

 

2000

Federico Garcia Lorca

Jean Tardieu

Komödie ohne Titel

Der Schalter

Musikalisch-kulinarische Pause

Regie: Peter Ochs, Torsten Mihr

2001

Volker Ludwig

Stanley Walden

Café Mitte (Musical)

Regie: Peter Ochs, Silke Trux, Eva Wanjek-Faust, Stefanie Tassone, Torsten Mihr, Katja Dörsing

2001

Eigenproduktion

Luderhafte 20er, Lasterhafte Lieder

… weil´s das Schicksal will

Regie: Katja Dörsing, Torsten Mihr

2002

Peter Schindler, Robin Mohr

Geisterstunde auf Schloss Eulenstein

Regie: Dagmar Klinger, Silke Trux

2002

Rockoper Nach Aristophanes

Lysistrata, das Classical aus Kirchhain

Regie: Peter Ochs, Silke Trux, Torsten Mihr

2003

Alan Menken,

Howard Ashman

Der kleine Horrorladen

Regie: Peter Ochs, Isabel Heßberger, Silke Trux, Torsten Mihr, Dagmar Klinger

2003

nach Prokoffiew

Die Liebe zu den drei Orangen

Regie: Silke Trux, Torsten Mihr

2004

Eigenproduktion

Wilde Feste im Cafe Mitte

Regie: Silke Trux,Helga Henzel, Peter Ochs, Isabel Heßberger, Dagmar Klinger, Torsten Mihr

2005

Eigenproduktion

Die lange Nacht der Detektive

Regie: Helga Henzel

 

2005

Eigenproduktion

Sternenzeit

Regie: Dagmar Klinger, Silke Trux

2006

 

Eigenproduktion

Bilder der Nacht – Eine szenische Ausstellung

Regie: Silke Trux, Elke Benzien

2006

Luigi Pirandello

Sechs Personen suchen einen Autor

Regie: Silke Trux, Peter Ochs, Dagmar Klinger, Michael Korte

2006

Karlheinz Einsle

„…so freundlich er ist, so kalt ist er!“

Frauengespräche über Goethe

Regie: Silke Trux, Peter Ochs

2007

nach E. Lessing

 

Emilia Galotti: Liest du noch oder träumst du schon?

Regie: Silke Trux

 

2007

Eigenproduktion

T.O.M. – Trieb oder Moral?

Regie: Miachael Korte, Silke Trux

2007

Eigenproduktion

Helden

Regie: Helga Henzel

2008

Nach Thomas Oberender

Nachtschwärmer – Ein Stück zum Wandern und Wundern

Spielleitung: Silke Trux

2008

Nach Paul Maar

F.A.U.S.T. – Furiose Abenteuer und sonderbare Träume

Spielleitung: Andreas Möller-Forst, Silke Trux

2008

Eigenproduktion

Berlin, Berlin …

Eine Collage der 20er Jahre

Regie: Dagmar Klinger, Peter Ochs

 

Eigenproduktion

Das Geheimnis des Gartens

Regie: Helga Henzel, Michael Korte

2009

G. Jankowiak

Wilder Panther, Keks

Regie: Svenja Gerbig, Peter Ochs

2009

Eigenproduktion

Die Märchenfabrik

Regie: Dagmar Klinger, Andreas Möller- Forst, Antonella Lucifero, Tine Jungmann, Julia Popovic

2009

Eigenproduktion

Aschenkinder

Regie: Silke Trux, Michael Korte

2010

nach Mark Twain

Tom, Huck und der fiese Joe, Abenteurmusical

Regie: Helga Henzel, Torsten Mihr, Michael Korte

2011

Eigenproduktion

Tod in der U-Bahn

Regie: Silke Trux, Emma Dietz, Torsten Mihr

2011

Eigenproduktion

Vielleicht auch träumen …

Regie: Silke Trux

2011

Eigenproduktion

That´s life – Kunst kann tödlich sein

Regie: Silke Trux, Michael Korte, Julia Popovic, Isabel Heßberger, Torsten Mihr

2012

Eigenproduktion

Premiere September 2012