Frankreich

 

Echange scolaire Collège des Roises  à Piney – Alfred-Wegener-Schule Kirchhain

Schüleraustausch Collège des Roises  à Piney – Alfred-Wegener-Schule Kirchhain

 

Vom 13. -20. November 2018 findet der Schüleraustausch 2018/19 mit der Partnerschule in der Region Champagne  statt. 20 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen M8, G8, G9 und G10 fahren nach Frankreich, nehmen am Unterricht teil und wohnen in den Familien ihrer „corres“. Im Mai 2019 erwarten wir die französischen Schüler*innen in Kirchhain. (KK)

 

 

Fotos vom 2013er Schüleraustausch mit Piney:

 

 

>> Hier << finden Sie einen Bericht als PDF.

 


Passend zum 50jährigen Jubiläum des Elyséevertrages kann die Alfred-Wegener-Schule dieses Jahr ein eigenes, deutsch-französisches Jubiläum begehen: die Schulpartnerschaft mit dem Collège des Roises besteht in diesem Jahr seit 30 Jahren.  Zwar fanden keine 30 Austausche statt, da der Rhythmus zeitweilig auf alle zwei Jahre verlängert wurde, dennoch kann die Schule stolz und froh sein, diese Partnerschaft aufrechterhalten zu haben, von der schon viele Schüler und Schülerinnen profitieren konnten, ist doch der direkte Austausch mit Muttersprachlern die wirkungsvollste und zugleich erlebnisreichste Möglichkeit, eine Fremdsprache zu erlernen.

 

In diesem Jahr nehmen 25 Schüler und Schülerinnen der Klassen R8 und G8 am Austausch teil. Die Franzosen mussten zuerst ins kalte Wasser springen und erlebten vom 5. bis 12. Februar einen echten deutschen Winter, inklusive verspäteter oder nicht fahrender Busse.

Auf dem Programm standen, neben der obligatorischen Teilnahme an deutschem Unterricht, Ausflüge nach Marburg und Frankfurt, eine Stadtrallye in Kirchhain und zum krönenden Abschluss am Rosenmontag ein deutsches Essen, dass alle Schüler gemeinsam - mit der tatkräftigen Unterstützung einiger kompetenter Mütter - in der Schulküche der AWS zubereiteten. Der Rückbesuch steht nun vom 5. bis 12. März an und wir freuen uns auf spannende Erfahrungen und natürlich Paris und la Tour Eiffel.

Beim Abschied von Kirchhain wurden tatsächlich einige Augen feucht, was dafür spricht, dass trotz der natürlich noch bestehenden Sprachbarrieren, einige sich bereits nach den fünf Tagen wirklich ins Herz geschlossen haben und die deutsch-französische Freundschaft lebt!

(C. Keseling)