Schulentwicklungsgruppe (SEG)

 

Die Schulentwicklungsgruppe (auch: Steuergruppe) der AWS setzt sich derzeit aus Lehrkräften aller Schulzweige (Förderschule, Gymnasium und Verbundene Mittelschule) sowie einem Mitglied der Schulleitung (Schulleiter) zusammen. In der Vergangenheit konnten auch immer wieder Vertreter der Elternschaft für die Mitarbeit gewonnen werden.

Bei Eltern- und Schülerversammlungen wird regelmäßig über die Arbeit der Gruppe informiert sowie um aktive Teilnahme geworben, um auch bei künftigen Schulentwicklungsvorhaben möglichst viele am Schulleben direkt und indirekt Beteiligte aktiv in den Prozess einzubinden und somit möglichst unterschiedliche Perspektiven zu eröffnen.

Die SEG trifft sich mehrmals im Schuljahr. Je nach Bedarf finden die Treffen in kürzeren oder längeren Abständen statt.

Wie der Name vermuten lässt, beschäftigt sich die Gruppe grundsätzlich mit sämtlichen Fragen der Schulentwicklung. Sei es die Auswertung des Berichts der Schulinspektion, sei es die daraus resultierende Schulprogrammarbeit in Abstimmung mit dem Staatlichen Schulamt (Zielvereinbarungen) oder die konzeptionelle Weiterentwicklung der Schule.

Sie ist indes bei weitem nicht der einzige Ort, an dem Schulentwicklung stattfindet. Vielmehr sind es die zahllosen Arbeitsgemeinschaften, Konzeptgruppen und Ausschüsse, die, oftmals unterteilt in weitere Gremien, konkrete Modelle und Konzepte erarbeiten und zur Diskussion stellen. Aufgabe der SEG ist es dabei, die Ergebnisse dieser Arbeit zusammenzuführen.

 

Leitung: Daniela Hartmann