Wettberwerb "Wahre Cunst"

Seit einigen Monaten renovieren in mühevoller Arbeit die Abschlussklasse des Förderschulzweiges unter fachkundiger Leitung von Herrn Spurk und Frau Jäckel, auch nach Unterrichtsschluss, die Mädchen- und die Jungentoiletten zwischen Haus 18 und Haus 19. Es entstanden wunderschöne, farbenfrohe und amüsante Motive an den Toilettenwänden und -türen. Die Schüler und Schülerinnen der Abschlussklasse werden nicht müde in den anderen Klassen auf die vernünftige Benutzung der renovierten Anlagen hinzuweisen!

Anlass für dieses Projekt war die Ausschreibung eines Wettberwerbes des Schulträgers. Im November 2011 fand dann die Begehung der renovierten Toiletten durch eine Vertreterin des Schulträgers statt. Es wurde alles fotografiert! In nächsten Schritt bewertet eine Jury die Arbeitsleistung der Schüler und Schülerinnen. Unabhängig von dem Ausgang des Wettberwerbes sind die Schüler und Schülerinnen und die Lehrkräfte mächtig stolz auf das Ergebnis!

Vier Schulen nehmen an dem diesjährigen Wettbewerb teil. Die Verschönerungsarbeiten der WC-Anlagen werden auch dieses Mal wieder mit Geldpreisen für die Schule sowie für die Schülerinnen und Schüler prämiert. (1. Preise: 2 x 500 Euro, 2. Preis: 2 x 300 Euro und 3. Preise: 2 x 200 Euro)(GM)

 

Die Förderschulklassen der Hauptstufe haben für die Neugestaltung der Toilettenräume den 2. Preis vom Schulträger erlangt und damit einen Geldbetrag von 2 x 300€ erhalten. 300€ sind für Anschaffungen des Förderschulzweiges gedacht und 300€ für die Klassenkasse.

M(GM)

Presseartikel