Igel zu Besuch in der AWS

Einmal suchte ein kleiner Igel vor dem Förderschulgebäude der AWS etwas zu fressen. Eigentlich müsste er längst Winterschlaf halten. Die Klasse FH2 hat ihn entdeckt und ihn sicher in einen Karton gesetzt. "Ist das ein Stachelschwein?", hatte eine Schülerin gefragt. Danach hat ein Schüler der Abschlussklasse ihn gewogen. Er wog 406 gr.. Das ist zu wenig für den Winter hat der Tierarzt am Telefon gesagt. Deshalb hat Herr Graeser ihn mit nach Hause genommen. Zum Glück hat er in einem Schrank noch drei Dosen Katzenfutter stehen, denn Igel mögen Katzenfutter. Polly, so heißt der Igel jetzt, hatte einen großen Hunger! Er schmatzte richtig laut beim Fressen!

Link zu YouTube "Igel Polly 1"

 

 

Eines Nachts wurde unser Hund von den lauten Schmatzgeräuschen Pollys beunruhigt. Der Hund glaubte einen Einbrecher zu hören und bellte das Haus wach. Die Kiste mit Polly wurde ins Bad gestellt und die Nacht verlief ruhig!

Link zu YouTube "Igel Polly 2"

 

Ein anderes Mal läuft Polly durch die frisch gemachten Rühreier mit Haferflocken (Nahrungstip von ProIgel e.V.). Ihr schmeckte es, jedoch aß sie nicht alles auf! Ihr Appetit könnte größer sein!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Schule wurde Polly nach dem Fund nochmal gewogen. Sie wog nur 2 gr. mehr, also 408 gr. Sie muss noch über 200gr. zunehmen, damit sie bei Herrn Graeser überwintern kann! Die Schüler säuberten die Kiste, indem sie die verschmutzen Zeitungslagen entfernten und durch neue ersetzten. "Der Ingel riecht ganz schön doll!", so ein Schüler beim Entfernen der verdreckten Zeitungslagen! Danach stellten sie frisches Wasser hin und gaben nochmal eine Portion Rührei! Polly verkroch sich nach dem Essen in ihr Schlafhäuschen, denn Igel sind nachtaktiv und schlafen tagsüber. Während Polly schlief, schauten sich die Schüler und Schülerinnen einen Film über das Leben von Igeln in freier Wildbahn an!

Auf dem Bild sind zwei Schüler der FM2 zusehen, die beim Wiegen mit der Wiegebox behilflich waren.