Information der Schulleitung

 

Sehr geehrte Eltern, 

 

in unserer Schule wird, mit Zustimmung durch die Schulkonferenz, das „Trainingsraum-Programm“ zur Lösung von Disziplinproblemen angeboten. An vielen anderen Schulen hat sich das Programm sehr gut bewährt. Wir erhoffen uns, durch dieses Angebot eine Entspannung des Klassen- und Schulklimas und mehr Spaß und Erfolg beim Lernen für alle Schülerinnen und Schüler.  

 

Die Hauptidee besteht darin, dass die Schülerinnen und Schüler, die den Unterricht stören, im Trainingsraum mit Hilfe von ausgebildeten Pädagogen angeleitet werden, über ihr Verhalten und die Auswirkungen auf ihre Mitschülerinnen und Mitschüler und Lehrkräfte nachzudenken. Unser Ziel ist es, den Kindern zu vermitteln, dass sie die Rechte Anderer respektieren und verantwortlich für sich und andere denken und handeln. Diese Fähigkeiten tragen auch dazu bei, zu Hause und in der Freizeit Konflikte besser bewältigen zu können. 

 

Das Team des Trainingsraumes besteht aus Lehrkräften aller Schulformen, des Beratungs- und Förderzentrums und einer Schulsozialarbeiterin. 

 

Das Team des Trainingsraumes bildet sich kontinuierlich fort, um das Konzept weite zuentwickeln. Der Trainingsraum kann nun auch von Schülern und Schülerinnen  nach Rücksprache mit der jeweiligen Fach- oder Klassenlehrkraft aufgesucht werden, um eine Einzelarbeit in Ruhe und ungestört zu beenden.

 

Für Anregungen zu dem Trainingsraum wenden Sie sich bitte an Frau Kolwinski oder Herrn Graeser!

 

 

 

 

 

Matthias Bosse 

 

(Schulleiter)