01.07.2019

Neue Bewegungsangebote auf dem Schulhof

An der Alfred-Wegener-Schule wurde im Rahmen der Projektwoche der mittlere Schulhof von Schülerinnen und Schülern mit externer Hilfe von ALEA neugestaltet. Aus diesem Grund fand am vergangenen Freitag, dem letzten Schultag vor den Ferien, eine Einweihungsfeier mit einem Großteil der Schulgemeinde, musikalischer Begleitung und Ehrungen statt.

In der Projektwoche, die von Montag bis Donnerstag ging, besuchten alle Schülerinnen und Schüler eines der vielen verschiedenen Projekte. Unter diesen gab es auch ein Projekt, welches sich „Schulhofgestaltung“ nannte und in viele Unterprojekte eingeteilt war. Trotz der Hitze arbeiteten die Schülerinnen und Schüler bis in den Nachmittag, um innerhalb von vier Tagen den Schulhof neu zu gestalten. Die Arbeit zahlte sich aus, denn bei der Einweihungsfeier waren alle Schülerinnen und Schüler von dem Ergebnis begeistert. Die Einweihungsfeier begann gegen 8:30 Uhr mit dem Lied „Chicken“, welches von dem Musikprojekt „Rock the Street“ gespielt wurde. Danach hieß der Schulleiter Herr Matthias Bosse alle Klassen willkommen. Im Anschluss daran ehrte er die Lehrerinnen und Lehrer, die das Großprojekt organisiert und geleitet hatten. Das waren im einzelnen Frau Isabel Heßberger, Frau Jessica Sorg, Frau Irmela Beuermann, Herr Michael Klaiss und Herr Christopher Imkamp. Auch die geehrten Lehrerinnen Frau Isabel Heßberger und Frau Jessica Sorg hielten noch kurze Reden, in denen es darum ging, wie die Idee der Schulhofgestaltung umgesetzt wurde. Dann bekam ein Stellvertreter des Landkreises das Word, der auch viel Lob in seine Rede einbaute. Durch den Landkreis konnte das Projekt erst wirklich durchgesetzt werden, da dieser einen großen Anteil des Geldes sponserte. Nun spielte das Musikprojekt „Rock the Street“ das bekannte Rocklied „We will rock you“. Im Anschluss erhielten die beteiligten Schülerinnen und Schüler des Projektes Schulhofgestaltung für ihre Mühen jeweils ein T-Shirt mit der Aufschrift „Bauen im Prozess“ und den Logos der Schule und des Landkreises drauf sowie ein Zertifikat. Erneut spielte das Projekt „Rock the Street“ ein Lied. Dieses Mal spielten sie „Best Things“. Die letzte Rede der Feier wurde von einem Vertreter der Firma ALEA gehalten, die die Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer in dem Projekt Schulhofgestaltung sehr gut unterstützten. Den Abschluss der Einweihungsfeier bildete das Projekt „Rock the Street“ mit dem sehr bekannten Partylied „Cordula Grün“. Danach durften die neuen Bewegungsangebote, also das kleine Fußballfeld, die Olli-Felder und die Kletter- und Balanciermöglichkeiten, von den Schülerinnen und Schülern ausprobiert werden. Sicher ist auch, dass das Projekt in den nächsten Jahren fortgesetzt wird, da es ein voller Erfolg war.

 

von Nele Schouler und Hannah Gerhard