07.06.2019

Nacht der Kultur

an der Alfred-Wegener-Schule in Kirchhain

Donnerstag, 13.6.2019, 19.00 Uhr

 

 

Zum Abschluss des Schuljahres findet an der Alfred-Wegener-Schule noch ein abwechslungsreicher, kultureller Abend statt. Am Donnerstag, 13. Juni präsentieren ab 19.00 Uhr in der Aula der Alfred-Wegener-Schule/Erlenstraße  über hundert Schülerinnen und Schüler aus dem Bereich Musik und Theater unterschiedlichste szenische Ergebnisse, die die Arbeit der letzten Monate widerspiegeln.

Der Schwerpunkt liegt an diesem Abend auf dem Darstellenden Spiel. Viele Ensembles werden da ganz unterschiedliche Ergebnisse präsentieren: So sind in diesem Jahr die beiden Abitur-Prüfungsgruppen „Darstellendes Spiel“, die ihre Performance zeigen werden. Die spannenden Aufgabenstellungen wurden  wunderbar kreativ umgesetzt. Episches Musik-Theater und atemberaubender Tanz sind hier im Fokus.

Die Musik & Theatergruppe des Jahrgangs 12 (Leistungskurs Musik, Kurs Darstellendes Spiel) wird einen kleinen Ausschnitt zu ihrem Musical: „Als sie schweigen lernten“, das im Oktober 2019 Premiere feiern wird, zeigen.

Die sehr große Theatergruppe des Jahrgangs 11 in Verbindung mit den zukünftigen Leistungskursschülern Musik werden im 2. Teil des Abends ihre Collage „Break the wall“ vorstellen. An diesem Stück, das persönliche und geschichtliche Mauern und Grenzen aufgreift, arbeiten die Schülerinnen und Schüler seit einigen Monaten. Wie an der AWS üblich wird die Musik zu den Musik-Theaterstücken selbst komponiert / arrangiert und natürlich live gespielt und gesungen.

Der Wahlpflicht-Kurs Musik des Jahrgangs 9 und das Saxophon-Ensemble ergänzen die Nacht der Kultur durch im Unterricht erarbeitete Stücke aus dem Bereichen Rock, Pop und Filmmusik.

 

___________________________________________________________________________

Leitung Darstellendes Spiel: Silke Trux, Helga Henzel, Alicia Hewecker , Freya Schick,

 

Choreographie/Tanz: Julia Popovic: Anna Hügle, Katharina Malkus

 

Musik: Anna Klein, Torsten Mihr

 

Technik: Technik-AG der AWS und der Leitung von Frederike Wagner und Felix Müller