18.03.2017

Alfred-Wegener-Schüler im Headquarter der UN

... in New York als Gäste der United Nations International School

 

Seit vielen Jahren steht unsere Schule auf der Gästeliste der UNIS für deren Weltjugendkonferenz. Da nicht jedes Jahr geladen wird, ist die Begeisterung groß, als die Einladung für 2017 kommt. Neben der Ehre, die dies für unsere Schule bedeutet (es sind in diesem Jahr nur 46 Schulen aus aller Welt anwesend), erzeugt das diesjährige Thema „Migration – crossing the line“  wegen seiner Aktualität besondere Erwartungen.

Und dann stehen acht Schüler(innen) und zwei Lehrer in der berühmten General Assembly Hall der UN und Ehrfurcht weht einen an. Ist es nicht in gewisser Weise das Herz der westlichen Welt, wo man gerade steht?

 

Eingebettet ist die Konferenz in ein umfassendes und vielfältiges New York Kulturprogramm: Lower Manhatten mit Brooklyn Bridge und Freiheitsstatue, Top oft he Rock und Times Square, der Central Park, Chelsea und die Highline, Empire State Building, Broadway Musical, MoMA und Schwebebahn, über 70 Kilometer Stadt zu Fuß! Voller wichtiger Erfahrungen, angefüllt mit unglaublichen Eindrücken und restlos zufrieden ist die Gruppe zurück in der Schule.