08.03.2017

Die AWS bei den Deutschen Leichtathletikmeisterschaften der U20


Lea und ihr Trainer Winfried Jennemann

 

Am letzten Februarwochenende dieses Jahres fanden in Sindelfingen die Deutschen Leichtathletikmeisterschaften der Altersklasse U20 statt. An diesen Wettkämpfen nahmen unter anderem zwei Leichtathletinnen und ein Leichtathlet teil, die an der AWS keine Unbekannten sind. Und nicht nur die AWS als Partnerschule des Leistungssports ist eine Gemeinsamkeit von ihnen – sie alle haben hervorragende 7. Plätze bei den Deutschen Leichtathletikmeisterschaften errungen. 

Patricia Römer und Lennart Genz haben im letzten Jahr ihr Abitur an der AWS abgelegt und waren schon während ihrer Zeit als Schüler unserer Schule sehr erfolgreiche Leichtathleten. Die dritte im Bunde, die derzeit noch den Jahrgang 12 der AWS besucht, ist Lea Kurz. Sie konnte bei dem Wettkampf mit übersprungenen 3,80m ihre persönliche Bestleitung verbessern (übrigens hat sie mit 3,80m auch die gleiche Höhe, wie die Zweitplatzierte übersprungen, hatte dazu jedoch mehr Fehlversuche benötigt).

Patricia konnte ebenfalls mit 14,45m im Kugelstoßen eine persönliche Bestleitung erzielen. Lennart hat zwar keine persönliche Bestleistung erzielen können, aber mit einer Leistung von 6,96m im Weitsprung und damit nur 16 cm entfernt von dem zweiten Rang, konnte er demonstrieren, dass auch er in der deutschen Spitze der U20 Leichtathleten angekommen ist.

Wir gratulieren den dreien ganz herzlich und wünschen ihnen für die Sommersaison 2017 alles Gute und viel Erfolg!